Tag Archives | Aminosäuren

Die positive Wirkung von Taurin auf die Gehirnfunktion

Taurin ist ein relativ unbekannter Nährstoff, der im Körper aus den schwefelhaltigen Aminosäuren Cystein und Methionin gebildet wird. Säuglinge und Kleinkinder können Taurin noch nicht selbst produzieren; für sie ist Taurin ein essentieller Nährstoff. Für Jugendliche und Erwachsene kann Taurin als semi-essentieller Nährstoff betrachtet werden. Die körpereigene Produktion (in Gehirn und Leber) reicht oft nicht […]

lesen Sie mehr >>

Taurin

Taurin wird im menschlichen Körper (insbesondere in der Leber und im Gehirn) aus den schwefelhaltigen Aminosäuren Cystein und Methionin gebildet; für diese Umsetzung wird Vitamin B6 benötigt. Säuglinge und Kleinkinder können Taurin noch nicht selbst produzieren, für sie ist Taurin ein essentieller Nährstoff. Für Jugendliche und Erwachsene kann Taurin als semi-essentieller Nährstoff betrachtet werden. Die […]

lesen Sie mehr >>

Auf dem Weg zu einer optimalen Proteinaufnahme

Einführung Der Mensch benötigt täglich ausreichend Eiweiß (mit ausreichenden Mengen an essentiellen Aminosäuren) aus der Nahrung für die Bildung und Regeneration von Zellen, Geweben und Organen sowie für das reibungslose Funktionieren des Stoffwechsels, des Bewegungsapparats, des endokrinen und kardiovaskulären Systems, des Nervensystems und des Immunsystems. Der Körper verwendet Aminosäuren, die Bausteine von Nahrungsproteinen, für die […]

lesen Sie mehr >>
l-arginin artwork

L-Carnitin

Einleitung L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher, natürlich vorkommender Nährstoff, der aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt wird. Es spielt eine essentielle Rolle im Energiestoffwechsel tierischer und pflanzlicher Zellen. L-Carnitin fungiert als Rezeptormolekül für aktivierte Fettsäuren im Cytosol und in Zellorganellen wie den Mitochondrien und den Peroxysomen. Es interagiert intensiv mit dem Coenzym A. Langkettige Fettsäuren […]

lesen Sie mehr >>