Spirulina

Die essbare Mikroalge Spirulina (Arthrospira platensis) hat sehr hohe Gehalte der verschiedensten Nährstoffe. Die Blaualge gilt als das nahrhafteste Greenfood der Welt.

Spirulina ist sehr proteinreich und enthält alle essentiellen Aminosäuren. Es ist die weltweit reichhaltigste Quelle für Beta-Carotin und verschiedene andere Carotinoide (einschließlich Zeaxanthin). Außerdem enthält Spirulina von allen natürlichen Rohstoffen das meiste Vitamin E und dieses ist im menschlichen Körper 49 % wirksamer als synthetisches Vitamin E. Darüber hinaus enthält Spirulina Vitamin K2, von dem immer deutlicher wird, dass es bei der Erhaltung starker Knochen und gesunder Blutgefäße eine wichtige Rolle spielt. Und es gibt keine bessere Quelle für die Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure (GLA). Spirulina enthält 3-mal mehr GLA als Nachtkerzenöl. Insgesamt enthält Spirulina 9 wichtige Vitamine, darunter die Vitamine B1, B2, B3 und B6. Außerdem enthält es mehr als 14 Mineralstoffe, die an 8 essentielle Aminosäuren wie Methionin und Cystein gebunden sind. Schließlich enthält es auch reichlich Chlorophyll und das antioxidative Enzym Superoxiddismutase (SOD).

Qualitätsaspekte

Die Garantien für qualitativ hochwertiges Spirulina:

• erzeugt in einer natürlichen, sauberen Umgebung
• garantiert frei von Pestiziden und Herbiziden (vorzugsweise aus kontrolliert biologischem Anbau)
• garantiert unbestrahlt
• regelmäßig von einem unabhängigen Labor auf Verunreinigungen geprüft


Indikationen

• zur Stärkung während/nach einer Krankheit
• (chronische) Müdigkeit
• Sport (Ausdauer, Regeneration der Muskeln)
• Hyperlipidämie (Hypercholesterinämie, Hypertriglyceridämie)
• Übergewicht
• Typ-2-Diabetes (glykämische Kontrolle, Blutfette)
• Lebererkrankungen (einschließlich Fettleber)
• verminderte Resistenz, Immunoseneszenz
• bakterielle und virale Infektionen
• Darmdysbiose (einschließlich Candidose)
• Entzündungen, Arthritis
• Allergien (darunter Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie)
• Schwermetallbelastung
• Schutz vor Strahlenschäden
• Unterstützung der Entgiftung und Reinigung
• Atherosklerose, Bluthochdruck, Thrombose (-Prävention), Schlaganfall
• Krebs und Krebsprävention
• Geschwüre/Wundheilung
• Anämie (Blutarmut)
• Neuroprotektion (Gedächtnis, Konzentration)

Kontraindikationen

• Überempfindlichkeit gegenüber Spirulina
• Phenylketonurie

Anwendungsempfehlungen

• Erhaltungsdosis: 1-3 g pro Tag
• Therapeutische Dosierung: 3-8 g pro Tag (oder höher)

Da es sich bei Spirulina ganz einfach um ein Nahrungsmittel handelt, kann es sicher in hohen Dosen und über beliebige Zeiträume eingenommen werden. Wenn man es nicht gewohnt ist, viel Greens zu konsumieren, ist es ratsam, die Dosis schrittweise zu erhöhen.

Wechselwirkungen

• Spirulina enthält inaktives ‘Pseudovitamin B12’, das die Aufnahme von Vitamin B12 leicht hemmt. Achten Sie auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B12, insbesondere wenn Sie viel Spirulina zu sich nehmen.
• In Tierstudien hat sich gezeigt, dass Spirulina die Nieren vor Schäden durch Gentamycin, Quecksilber und Cisplatin und das Herz vor Schäden durch Doxorubicin schützt.
• Spirulina kann bei der Einnahme von ACE-Hemmern, Blutverdünnern, Diabetes-Medikamenten, Antihistaminika, cholesterinsenkenden Medikamenten und antiviralen Medikamenten eine additive Wirkung haben.
• Spirulina kann die Wirkung von Immunsuppressiva verringern, indem es das Immunsystem stimuliert.
• Spirulina schützt vor der Toxizität von Schwermetallen wie Cadmium, Blei und Quecksilber.


Sicherheit

Spirulina ist sehr sicher, selbst in hohen Dosen (in Tierstudien hatten orale Dosen von bis zu 1 g/kg/Tag keine toxischen Auswirkungen).


Literatur

  1. Hosseini SM et al. Nutritional and medical applications of spirulina microalgae.Mini Rev Med Chem. 2013;13(8):1231-7.
  2. Gutiérrez-Salmeán G et al. Nutritional and toxicological aspects of spirulina (Arthrospira).Nutr Hosp. 2015;32(1):34-40.
  3. Johnson M et al. A randomized, double blind, placebo controlled study of spirulina supplementation on indices of mental and physical fatigue in men.Int J Food Sci Nutr. 2016;67(2):203-6.
  4. Kalafati M et al. Ergogenic and antioxidant effects of spirulina supplementation in humans.Med Sci Sports Exerc. 2010;42(1):142-51.
  5. Serban MC et al. A systematic review and meta-analysis of the impact of Spirulina supplementation on plasma lipid concentrations.Clin Nutr. 2015 Sep 25. pii: S0261-5614(15)00240-X.
  6. Miczke A et al. Effects of spirulina consumption on body weight, blood pressure, and endothelial function in overweight hypertensive Caucasians: a double-blind, placebo-controlled, randomized trial.Eur Rev Med Pharmacol Sci. 2016;20(1):150-6.
  7. Parikh P et al. Role of spirulina in the control of glycemia and lipidemia in type 2 diabetes mellitus.J Med Food. 2001;4(4):193-199.
  8. Madrigal-Santillán E et al. Review of natural products with hepatoprotective effects.World J Gastroenterol. 2014;20(40):14787-804.
  9. Selmi C eet al. The effects of Spirulina on anemia and immune function in senior citizens.Cell Mol Immunol. 2011;8(3):248-54.
  10. Yogianti F et al. Inhibitory effects of dietary Spirulina platensis on UVB-induced skin inflammatory responses and carcinogenesis.J Invest Dermatol. 2014;134(10):2610-9.
  11. Ku CS et al. Edible blue-green algae reduce the production of pro-inflammatory cytokines by inhibiting NF-kappa-B pathway in macrophages and splenocytes.Biochim Biophys Acta. 2013;1830(4):2981-8.
  12. Ku CS et al. Health benefits of blue-green algae: prevention of cardiovascular disease and nonalcoholic fatty liver disease.J Med Food. 2013;16(2):103-11.
  13. Rahnama I et al. The effect of Spirulina supplementation on lipid profile: GRADE-assessed systematic review and dose-response meta-analysis of data from randomized controlled trials. Pharmacol Res. 2023:193:106802
  14. Zhang Y et al. Effects on Spirulina Supplementation on Immune Cells’ Parameters of Elite College Athletes. Nutrients. 2022; 14(20): 4346.
  15. Machowiec P et al. Effect of Spirulina Supplementation on Systolic and Diastolic Blood Pressure: Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Controlled Trials. Nutrients 2021 Sep; 13(9): 3054.

, ,

Comments are closed.